Folgende Therapien werden in meiner Praxis zur Heilungsunterstützung angeboten:

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Liebscher und Bracht Auf der Suche nach Alternativen zur Behandlung von Schmerzen in Knie, Schulter, Hüfte, Beinen, Füßen usw. bin ich auf die Schmerztherapeuten L & B aufmerksam geworden und habe dort eine Ausbildung absolviert. Ich betrachte diese Ausbildung als eine absolute Bereicherung in meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin. Es ist eine neue Art und Weise der Betrachtung von Schmerzen und deren Behandlung.

Heutige Lebensführung, Bewegungsmangel und eingeschränkte Bewegung sind unsere Grundprobleme. Faszien, Muskeln, Sehnen und Gelenke werden unflexibel und immer mehr eingeschränkt in ihrer vollständigen Beweglichkeit. Faszien können verfilzen, verkleben und sich somit verkürzen. Zu hohe Druckkräfte wirken auf den Gelenkknorpel und führen zu deren überhöhten mechanischen Verschleiß.

Mit einer Osteopressur-Behandlung (kurzer, unbewegter Druck auf bestimmte Knochenpunkte) kann in den allermeisten Fällen schon nach der ersten Akut-Behandlung eine Schmerzlinderung erfolgen. Wobei das nicht die alleinige Behandlung ist. Es schließen sich gezielte Faszien-Rollmassagen und -Übungen an, die jeder für sich zu Hause üben kann. Gern gebe ich eine entsprechende Anleitung dazu.

Faszien-Rollmassage (Liebscher & Bracht)

Faszien-Rollmassage Die Faszien-Rollmassage wird durchgeführt, um Übungen vorzubereiten. Sie dient dazu ihre Beweglichkeit und Gewebeverklebungen/ Verfilzungen aufzulösen und somit die Schmerzen zu lindern. Danach sind normale Bewegungen wieder möglich. Das entsprechende Set erhalten sie bei L & B oder Amazon. Für das Erlernen und die Anwendung der Faszien-Rollmassage stehe ich ihnen gern zur Verfügung.

Übungen zur Verbesserungen der Beweglichkeit

Es besteht die Möglichkeit diese Übungen nach Liebscher & Bracht über ihren YouTube-Kanal zu erlernen oder Anwendungen in meiner Praxis durchzuführen. Die Dehnungsübungen haben sich bei Heilungsprozessen besonders bewährt.

Bioresonanz

Bioresonanz Die Bioresonanz ist eine Therapie, bei der patienteneigene Schwingungen über spezielle Elektroden vom Körper des Patienten erfasst und in ein BICOM-Gerät geleitet werden. Im Gerät werden die disharmonischen Schwingungen herausgefiltert und invertiert, danach werden die Therapieschwingungen mit Hilfe einer zweiten Elektrode an den Patienten zurückgegeben.

Das Ziel der Bioresonanz ist die Reduzierung und Eliminierung der pathologischen Schwingungen im Körper und die Reaktivierung der körpereigenen Regulationskräfte.

Anwendung erfolgt z. B. bei: Allergie, Heuschnupfen, Neurodermitis, psychischen Blockaden, unterstützender Knochenbruch-Heilung, Gefäßerkrankungen venöser und arterieller Art, Ohrgeräusche, Tinnitus, Augenbeschwerden, Stirn- und Kiefernhöhlenerkrankungen, Narbenstörungen, Verkrampfungen, Schmerzbehandlungen

>> mehr Informationen

Fußreflexzonenbehandlung

Die Reflexzonenmassage am Fuß ist eine sehr alte Therapie. Füße fungieren als Abbild des Körpers und wichtige Schaltzentrale. Auf den Fußsohlen gibt es sogenannte Reflexpunkte, die sanft massiert werden und durch die Bearbeitung eine Fernwirkung auf den gesamten Organismus haben.

Anwendung erfolgt z. B. bei: Arthrose, Kopfschmerzen, Nervosität, Ohrgeräuschen, Wirbelsäulenbeschwerden, Gicht, Leber-Gallenblasen-Leiden, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Asthma, Gesundheitsvorsorge, Nacken- und Rückenverspannungen

>> mehr Informationen

Kiefer-Balance

Es werden im Gesicht und Kopfbereich bestimmte Muskeln und Akupunkturpunkte, die im Zusammenhang mit Nacken, Kiefer, Nasennebenhöhlen, Schläfen und Augenbereich stehen, sanft massiert und punktuell behandelt.

Anwendung erfolgt bei: Nasennebenhöhlenentzündungen, Schnupfen, Tinnitus, Ohrgeräusche, Migräne, chronischem Schnupfen, Nackenverspannungen, Kieferblockaden

Schröpfen

Ein altes Therapieverfahren, bei dem Schröpfgläser mittels Unterdruck auf bestimmte Hautareale - meist auf dem Rücken - aufgesetzt werden. Es kommt über den Reflexbogen zu einer Stimulierung der entsprechenden Organe und einem Auflösen von Muskelverspannungen. Es gibt die Möglichkeit des blutigen und trockenen Schröpfens sowie eine Schröpfmassage.

Anwendung erfolgt bei fast allen akuten und chronischen Schmerzen und z. B. Muskelschmerz, Verspannungen, Durchblutungsstörungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerz, Migräne, Bluthochdruck

>> mehr Informationen

Eigenblutbehandlung

Die Behandlung mit Eigenblut ist eine sehr alte Therapie der Naturheilkunde. Zur Stimulierung des Immunsystems wird eine kleine Menge Blut aus der Vene entnommen und an anderer Stelle in den Muskel injiziert. Es besteht die Möglichkeit, durch Zusatz von homöopathischen Mitteln die Wirkung noch weiter zu unterstützen.

Anwendung erfolgt bei: chronischen Erkrankungen, Erkältungen, Hauterkrankungen, Asthma, allergische Erkrankungen, chronischen Schmerzen

>> mehr Informationen

Tiefenentspannung

Meditation Die Tiefenentspannungsbehandlung ist eine Berührungstherapie mit den Händen. Unser Körper empfängt über die sanfte Behandlung Signale von Wärme und Geborgenheit. Das hat eine beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem, unseren Kreislauf, die Funktion von allen Organen sowie auf die Muskulatur, die Atemtätigkeit und den Geist.

Erregungszustände werden abgebaut. Es kommt zur bewussten Konzentration auf den eigen Körper und positiven Wahrnehmung der totalen Entspannung. Die Ebene, auf der der Körper den Heilungsprozess aktiviert.

Anwendung erfolgt z. B. bei: psychosomatischen Erkrankungen, Migräne, Burnout, Kopfschmerzen, Erschöpfungszuständen, Muskelverspannungen, Krebsleiden, Stress und vielen anderen Erkrankungen

Meridian-Klopfen / EFT-Klopfakupressur

Die Klopfakupressur ist eine relativ neue, sanfte und hocheffiziente Methode, um Ängste und auch Energieblockaden aufzulösen. Bei dieser Methode werden die Akupunkturpunkte durch leichtes Klopfen stimuliert, während man gleichzeitig an die belastende Emotionen oder Angst denkt. Die Veränderung kommt von innen, es lösen sich Energieblockaden und Körperenergien werden ausbalanciert. Jeder kann diese Methode erlernen und bei Bedarf in Alltagssituationen einsetzen.

Meridian-Klopfen (MET) wirkt befreiend bei: Ängsten und Schmerzen aller Art, Ermüdungs- und Erschöpfungszuständen, Suchtverhalten, Schlaflosigkeit, Stress, Lern- und Leistungsblockaden, Schuldgefühlen, Depressionen, Trauer, Phobien, Bettnässen, Asthma, Allergien, Gewichtsproblemen, Existenzangst u. v. m.

Kinesiologie

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die mit Hilfe eines Muskeltest den Körper direkt befragen kann, wo es Blockaden und Störungen gibt und wie man sie auflösen kann. Hier wird insbesondere mit dem Körpergedächtnis gearbeitet. Der Körper speichert die Erregung und Muskelanspannung in emotional besonders aufgeladenen Momenten, die sich später als Energieblockaden manifestieren. Ziel der Behandlung ist, den Patienten mit seinen Emotionen, Meridianen und Organen wieder in das Gleichgewicht zu bringen.

Anwendung erfolgt z. B. bei: Ängsten aller Art (heilender Umgang mit der Angst), Erschöpfungszuständen, Depressionen, Unruhe

>> mehr Informationen

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn

und Breuss-Rückenmassage

Körperliche Schmerzen im Bewegungsapparat sind sehr oft mit verschobenen Wirbeln oder Gelenken verbunden. Die Dorn-Methode ist eine sanfte Wirbel- und Gelenksbehandlung, bei der auf gefühlvolle aber auch kraftvolle Art verschobene Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben werden.

Die Basis für die Behandlung ist auch immer die Korrektur der unterschiedlichen Beinlängen und Prüfung eines Beckenschiefstands. Die Breuss–Massage ist eine feinfühlige, energetisch–manuelle Rückenmassage insbesondere bei Bandscheibenleiden und Problemen im Kreuzbeinbereich sowie eine ideale Vorbereitung für die Dorn-Behandlung.

Anwendung erfolgt bei: Wirbelsäulenbeschwerden, Nacken- und Rückenverspannungen, Ischias, Kreuzschmerzen, Hüftgelenkschmerzen, Knieschmerzen, Hüftgelenksproblemen, Unterleibs-, Darm- und Blasenproblemen, Schmerzen im Schulter-Arm-Bereich, Bandscheibenleiden

Aderlass

Beim Aderlass wird Blut aus der Vene entnommen, wobei die Menge von der Person, Erkrankung und Konstitution abhängig ist. Durch den Blutverlust ist der Körper bestrebt, neues energiereiches Blut zu bilden. Die Behandlung wird seit Jahrhunderten praktiziert und hat sich zur Kreislaufentlastung und bei Bluthochdruck bewährt.

Anwendung erfolgt bei: chronischen Erkrankungen, Bluthochdruck

>> mehr Informationen

Honigmassage

Der einmassierte Honig gelangt bei der Massage direkt über die Haut in unseren Organismus bis in die tiefen Schichten hinein. Es ist eine Entgiftungsmassage, bei der abgelagerte Schlackenstoffe und Gifte aus dem Körpergewebe herausbefördert werden. Weiterhin erfolgt eine Organstärkung über die Reflexzonen des Rückens sowie eine tiefe Entspannung und Belebung des Organismus sowie Kräftigung des Nerven- und Immunsystems.

Anwendung erfolgt z. B. bei: Arthrose, rheumatischen Erkrankungen, Gelenkproblemen, Herz-Kreislauf-Problemen, Schnupfen und Nasennebenhöhlenerkrankungen, Depressionen, Magen- und Darmstörungen, Nervenstörungen, Asthma Bronchiale

Marmatherapie von Dr. Ernst Schott

Die heilende Kraft der Vitalpunktmassage aus dem Ayurveda. Über bestimmte Energiepunkte am Körper des Menschen können wir mit einer sanften Behandlung die Funktion der Organsysteme anregen, die Selbstheilungskräfte stärken, Körper und Geist harmonisieren, Verspannungen abbauen und viele andere Alltagsbeschwerden lindern und heilen. Sehr gute Selbstbehandlungen sind möglich.

Die Anwendungsmöglichkeit erfolgt bei einer großen Anzahl von Alltagsbeschwerden, Verspannungen, Verdauungsproblemen, Migräne, Tinnitus, allgemeinen Gelenkserkrankungen und Schmerzen

Baunscheidtieren

Beim Baunscheidtieren werden mit einem kleinen Nadelroller die schmerzenden Hautareale großflächig behandelt. Eine wesentliche Schmerzempfindung wird bei der Behandlung nicht gespürt. Auf Grund der Nadelung der oberen Hautschicht reagiert die Haut mit einer leichten Rötung. Anschließend wird ein bestimmtes Kräuteröl auf die Haut aufgetragen. Es kommt zur gesteigerten Haut- und Körperdurchblutung und einem angenehmen Wärmegefühl im Körper. Durch die Reizung kann es zur einer leichten Hautverwundung und Pustelbildung kommen. Die Therapie wird als sehr nachhaltig wirksam und wird als angenehm empfunden.

Anwendung erfolgt bei: Chronischen Erkrankungen, Ischialgie, Karpaltunnel-Syndrom, LWS-Syndrom, Schulter-Arm-Syndrom, Krämpfen, Narben, Knie- und Hüftproblemen

>> mehr Informationen